Der Gartenteich im Winter

Gartenteich im WinterIn der kalten Jahreszeit beginnt für Fische und Pflanzen im heimischen Gartenteich, der Winterschlaf. Die Vegetation, und die Tiere legen eine Ruhepause ein. Damit der Teich winterfest wird, sollten einige Vorbereitungen getroffen werden.

Die Wasserqualität in den Wintermonaten

Gute Wasserbedingungen im Winter sichern das Überleben der Fische und Pflanzen. Schlechte Wasserwerte führen zu einem Fischsterben und Algenbildung im kommenden Frühjahr.

Vorbeugung! Zum Beginn des Herbstes kann man sehr gut mit einem Netz verhindern, dass sich Laub im Teich sammelt, dieses sinkt dann auf den Boden, und vermodert. Das Netz schützt nicht nur vor einfallendem Laub, sondern auch vor Insekten und anderen Verschmutzungen. Sollte so ein Netz nicht vorhanden sein, muss man sich mit einem stabilen Kescher behelfen. Das Laub sollte unbedingt vom Teichboden entfernt werden, da ansonsten der Sauerstoffgehalt im Wasser nicht mehr stimmt. Zur Winterpause sollten Pumpe und Filter mit klarem Wasser gründlich gereinigt werden. Bei einer Pumpe, die in der Erde verankert wurde, sollte man auf eine gute Isolierung Wert legen.

Auch die richtige Fütterung der Fische im Herbst, und Winter ist wichtig, damit man auch im nächsten Jahr Freude an seinem Teich hat. Nur sehr sparsam mit dem Futter umgehen, da die Tiere sich nicht so bewegen, wie im Frühjahr, oder Sommer.

In der Frostperiode bei kleinen Teichen dafür sorgen, dass sie nicht ganz zufrieren, da ansonsten eine Sauerstoffzufuhr nicht mehr gegeben ist, und die Fische würden nicht überleben. Am besten funktioniert das mit einem Holstück, dass immer wieder mit heißem Wasser übergossen wird. Möchte man sich diese Mühe nicht machen, so gibt es im Zoohandel oder im Baumarkt, sogenannte Eisfreihalter oder Teichheizsysteme, die schon ab ca. 60 Euro erhältlich sind.
Viele Teichpflanzen, und Gräser sind winterfest, aber einige exotische Pflanzen eben nicht. Diese nimmt man vorsichtig aus dem Teich und setzt sie in kleine Töpfe, um sie im Keller überwintern zu lassen. Allerdings sollte man es nicht versäumen, ab, und zu nach ihnen zu schauen, und faulende Blätter entfernen.

Foto: michaelaw

Nimm an der Diskussion teil

Your email address will not be published.