Keine Fehler bei der Balkonbepflanzung

BalkonbepflanzungAb dem 16. Mai, wenn die Eisheiligen zu Ende sind, und man keine Nachtfröste mehr fürchten muss, kann sie wieder beginnen, die Balkonbepflanzung. Dieses Datum ist für alle Menschen mit einem grünen Daumen, ein wichtiger Tag, da jetzt die Garten-, und Balkonbepflanzung losgehen kann. Vorher sollte man auf gar keinen Fall mit der Pflanzung beginnen, da sonst die Gefahr besteht, dass die Pflanzen Frostschäden davon tragen.

Was vor der Bepflanzung zu beachten ist

Bevor gepflanzt werden kann, gibt es noch manches zu tun. Fehler kann man auch hierbei machen, darum sollte auf einiges geachtet werden. Die Töpfe, und Kästen sollten gründlich gereinigt werden, damit man den Schmutz wegbekommt, den Herbst, und Winter hinterlassen haben. Dazu nimmt man am besten einen Handfeger oder eine grobe Bürste. Sollten sich Kalkablagerungen in den Töpfen befinden, kann man diesen mit warmen Wasser, und dem Zusatz von Zitronensäure ganz einfach heraus bekommen.

Nun müssen die Kästen mit einer Drainageschicht ausgelegt werden, damit sich kein Gießwasser am Boden sammeln kann. Darüber legt man ein Trenn-Vlies, so wird verhindert, dass die Erde in die untere Schicht sickert. Darauf folgt nun die Blumenerde, die mit einem Langzeitdünger angereichert wird. Das sorgt für eine lange Blühzeit der Pflanzen, und man hat länger Freude an ihnen. Anstelle von Dünger können aber auch Hornspäne verwendet werden, die in einem guten Gartencenter zum Verkauf angeboten wird. Hiermit entfällt dann für die ganze Saison der Dünger im Gießwasser.

Jetzt werden die Pflanzen vorsichtig aus ihrem Plastikbehältnis genommen, hierbei ist wichtig, dass der Wurzelballen nicht beschädigt wird. Sollte die Wurzel verfilzt sein, kann sie mit dem Finger leicht auseinandergezogen werden, so kann die Pflanze besser Wurzeln treiben. Die Zwischenräume mit Erde ausfüllen, aber darauf achten, dass sie ca. 2cm unter dem Rand bleibt, damit kein Gießwasser überlaufen kann. Im Sommer werden die Pflanzen nur am Morgen und am Abend gegossen, damit das Wasser nicht in der Mittagshitze zu schnell verdunstet. Beachtet man alles, so hat man lange Freude an seinen Balkonpflanzen.

Nimm an der Diskussion teil

Your email address will not be published.