Home / News / Gartenbedarf – das passende Werkzeug für die Gartenpflege

Gartenbedarf – das passende Werkzeug für die Gartenpflege

Für viele Menschen stellt der Garten einen Rückzugsort dar, wo sie sich entspannen und vom alltäglichen Stress erholen können. Doch damit das möglich ist und der Garten entsprechend gemütlich gestaltet werden kann, ist es unerlässlich, den passenden Gartenbedarf zu kaufen. Denn wie heißt es doch so schön, ein jeder Gärtner ist nur so gut wie seine Gartengeräte. Zwar ist das kein verbrieftes Sprichwort, aber dennoch hat es einen Wahrheitsgehalt, denn Gartenbau und Gartengestaltung sind Projekte die Planung, Fleiß, Durchhaltevermögen und Regelmäßigkeit erfordern. Belohnt wird der Gärtner dafür jedoch mit einem blühenden Garten, der voller Blumen und anderer Pflanzen ist und sich sehen lassen kann.

Ein Garten ist eine tolle Sache – zumindest theoretisch

Eine schöne Gartenfläche, Bäume – eventuell sogar Obstbäume - Blumenbeete und ein grüner Rasen. All das ist hübsch anzusehen und erfreut die Nase mit angenehmen Düften. Aber zu Beginn ist alles nur Theorie, vor allem wenn es darum geht, sich fortwährend um den Garten zu kümmern. Doch wer sich auf einen Garten einlässt, der weiß, was auf ihn zukommt. Das einzige woran es hapern kann, ist das richtige Werkzeug, um den Garten zu pflegen und die Vegetation im Griff zu behalten. Hier wird nicht von Düngemitteln und Unkrautbekämpfung gesprochen, sondern von der Handarbeit. Eine Statistik zeigt, dass die online Umsätze im Bereich Gartenfachhandel kontinuierlich steigen. Während 2017 im deutschen Gartenfachhandel „nur“ 802 Millionen Euro Umsatz erwirtschaftet wurde, so stieg dieser in 2018 auf 1.01 Milliarden Euro an. Für 2019 wird sogar eine weitere Steigerung erwartet. Wer Gartenbedarf kaufen möchte, der steht vor einer vielfältigen Auswahl. Das beginnt bei den Harken und Spaten, zieht sich weiter über die elektrischen Gartenwerkzeuge wie Häcksler und Rasenmäher bis hin zu Geräteschuppen, Schubkarren und anderen Dingen. Beim Kauf gilt es daher nicht das erst beste zu wählen, sondern einige Dinge zu beachten.

Worauf beim Kauf von Gartenbedarf achten?

Wer in neues Gartenzubehör investiert, der weiß zumeist nicht, worauf er zu achten hat. Doch es gibt einige Faktoren, die dabei behilflich sind, die passenden Gartenutensilien zu finden.

Auf Stabilität und Benutzerfreundlichkeit achten

Wichtig ist, dass die Gartengeräte selbst hohen Belastungen standhalten und nicht bei der ersten Berührung mit einem harten Boden, ausleiern oder sich verbiegen. Zudem ist es wichtig, dass das Zubehör leicht zu bedienen ist, damit es die Gartenarbeit erleichtert.

Qualität wählen

Bei der Anschaffung von Gartenzubehör sollte der Leitsatz „Qualität geht vor Preis“ gelten. Beim Kauf der Gartenhelfer sollte daher auf die Materialien sowie die Verarbeitung geachtet werden und nicht auf den Preis. Denn eine hohe Qualität stellt sicher, dass die Geräte über eine lange Lebensdauer verfügen.

Arbeitsgerät und Körpergröße müssen im richtigen Verhältnis stehen

Bei der Auswahl von Gartenwerkzeugen und -Geräten sollte stets auf das Verhältnis zur Körpergröße beachtet werden. Nur so ist es möglich, Rückenschmerzen oder Verspannungen vorzubeugen.

Austauschbare Elemente

Damit die Lebensdauer der Gartengeräte erhöht wird, sollten einzelne Elemente austauschbar sein, wie bspw. Verbinder und Stiele.

Gartenbedarf: Pflege ist ein wichtiger Punkt

Eine gründliche Pflege des Gartenbedarfs ist essentiell, wenn es um die Langlebigkeit geht. Wichtig ist es, die Utensilien nach jedem Einsatz ordentlich zu säubern. Das bedeutet Erd- und Laubreste sollten sorgfältig entfernt werden. Darüber hinaus sollten Werkzeuge, die rostanfällig sind, mit einem Rostentferner behandelt werden. Außerdem ist es wichtig, einzelne Teile zu ölen, um so den Verschleiß zu mindern, ebenso wie die Abnutzungserscheinungen. Des Weiteren sollte die Festigkeit von Schrauben, Muttern oder Reisen einer regelmäßigen Überprüfung unterzogen werden, um diese gegebenenfalls anzupassen. Bei der Lagerung der Gartengeräte und des Gartenbedarfs ist es empfehlenswert einen geschützten, trockenen Ort zu wählen, wie die Garage oder den Keller. Oftmals setze Gartenbesitzer auf einen Gartenschuppen oder einen Anbau am Carport.

Der Gartenschuppen – der passende Ort für jeglichen Gartenbedarf

In erster Linie handelt es sich bei den Gartenschuppen um kleine Hütten, die in der Regel aus Metall oder Kunststoff bestehen. Einige Ausführungen sind aus Holz gearbeitet, womit sie sich entsprechend in den Garten einfügen und natürlich wirken. Sie eignen sich hervorragend, um die Gartengeräte unterzustellen und im Winter die Gartenmöbel aufzunehmen. Darüber hinaus bieten sie auch dem Grill, Feuerholz und Spielzeug Platz. Da die Wände nicht isoliert sind, ist es darin im Sommer sehr warm und im Winter entsprechend kalt. Der Vorteil ist, dass diese nicht genehmigungspflichtig sind, denn ein Gartenschuppen dient nicht als Wohnfläche. Damit besteht ein Unterschied zum klassischen Gartenhaus. Versicherungstechnisch wird ein solcher Schuppen eher als grosser Gartenschrank angesehen, sofern er eine bestimmte Größe nicht überschreitet. Ein Tipp: Damit es keine baurechtlichen Probleme gibt, sollte der Schuppen nicht mit einem Fundament versehen werden bzw. dieses sollte ebenfalls eine gewisse Größe nicht überschreiten. Somit zeigt sich, dass der Bereich Gartenbedarf sehr umfangreich ist und sich in die verschiedensten Kategorien aufteilt. Ein jeder kann somit das passende Gartenzubehör für sich finden, um im Garten seinen neuen Lieblingsplatz zu gestalten und so einen individuellen Bereich zum Wohlfühlen und entspannen zu schaffen.

Hier nachlesen ...

Kinderbeet – welche Pflanzen eigenen sich am besten ?

Gerade für Stadtkinder kommen Erlebnisse in der Natur häufig viel zu kurz. Dabei zeigen schon …

Gärtnern ohne Chemie – der Weg zum Bio-Garten

In einem biologischen bzw. ökologischen Garten kommen gekaufte Pflanzenschutzmittel, Pestizide oder Düngemittel grundsätzlich nicht zum …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.